Ruten / Einführungskurs

Zum Austesten mit der Einhandrute

Verträglich oder nicht? - Das Wirkungsprinzip
Die Arbeit mit der Einhandrute war früher etwas ganz Alltägliches. Die Einhandrute, auch Tensor genannt, ist ein universelles Testgerät und wird hier in erster Linie zum Testen von positiven oder auch negativen Einflüssen genutzt, die unser individuelles Wohlbefinden bestimmen. Da jede Substanz und jedes Lebewesen mit einem Energiefeld umgeben ist, das eine ganz eigene Schwingungsfrequenz ausstrahlt, lässt sich mit der Einhandrute schnell feststellen, ob verschiedene feinstoffliche Schwingungen miteinander harmonieren, das heißt sich durchdringen und damit verträglich sind, oder ob sie sich abstoßen, also unverträglich sind. Feinste Muskelbewegungen erzeugen den entsprechenden Rutenausschlag. Die Rute als Messinstrument macht das Testergebnis sichtbar. 

 

Innerhalb von 2 Stunden erlernen Sie auf einfache und spielerische Weise den Umgang mit der Einhandrute. Mit diesem bewährten Testverfahren können sie z. B. Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel, Bach Blüten, Schüßler Salze, Kosmetika, Schlafplätze sowie Elektrosmog-Belastungen austesten.

 

Kursinhalte

  • Basiswissen zum energetischen Testen
  • verschiedene Schwingungsmuster
  • Körperübungen zur Testfähigkeit
  • Persönliche Eichung 
  • Ja-Nein Test
  • Erste Übungen mit verschiedenen Lebensmitteln
  • Der Beziehungstest
  • Elektrosmog und geopathische Belastungen testen
  • für andere Personen oder Tiere testen
  • Übungen, Fragen...

 

Inkl. ausführlichem Skript

Ruten stehen zur Verfügung und können auf Wunsch erworben werden.


Tipp:

Dieser Kurs ist auch für Kinder ab ca. 10 Jahren und Jugendliche geeignet.


Vorgegebener Termin

samstags, 9:00 - ca. 11:00 Uhr

  • In einer Kleingruppen von maximal 6 Teilnehmern.
  • Kurs kann auch als Einzelunterricht stattfinden.

Nächster Kurstermin:  Samstag 15. Februar 2020

Ihr Terminvorschlag

vormittags (Montag bis Samstag)

  • Auf Ihren Wunsch als Einzelunterricht.
  • Sie melden sich als Gruppe von maximal 6 Teilnehmern an.